Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Mikrotechnologe/-technologin

Mikrotechnologen/-technologinnen stellen mikrotechnologische Produkte her wie z. B. Computerchips oder Airbagsensoren. Sie verwenden zur Herstellung solcher Mikrochips Beschichtungsverfahren, indem sie beispielsweise kristalline oder isolierte Schichten auf die Träger dieser Systeme aufbringen. Sie bestücken die Träger durch Löten und Bonden. Danach versiegeln sie die Elemente, um sie vor Rostbefall und Ähnlichem zu schützen. Sie richten die Produktionsanlagen ein, bedienen und überwachen sie. Zur Erzielung der erforderlichen Qualität führen sie prozessbegleitende Prüfungen und Endtests durch.

Ihren Arbeitsplatz haben Mikrotechnologen/-technologinnen in der Chipindustrie und in Forschungsinstituten. Dort sind sie in Fertigungsräumen sowie in Forschungs- und Entwicklungslaboratorien tätig.

Ausbildungszeit: 3 Jahre
Anzahl Auszubildende: 7
Mindestschulabschluss: Guter Realschulabschluss

Tätigkeiten im Überblick:

 

Letzte Änderung: 06.11.2017 - Ansprechpartner:
 
 
 
 
Kontakt
AUSBILDER
Dipl.-Ing. (FH) Thomas Wiegand
Tel. 0391 67-51302
thomas.wiegand@ovgu.de